Werbung

Wie baut man gesund und spart dennoch Energie sparen? Die Priva Schweiz AG hat darauf Antworten und gibt dieses Wissen auf Veranstaltungen weiter. Zudem: Mit einer speziellen Bus-Tour durch die Schweiz kommt Priva auch bei Ihnen vorbei.

Reichweitenrekord für VW ID.3: Das Elektromobil fährt mit einer Batterieladung von Zwickau in die Schweiz. Hypermiler Felix Egolf hat dafür alle Tricks angewendet.

eTrends verlost unter seinen Leserinnen und Lesern eine Sonos One im Wert von rund 250 Franken sowie drei weitere attraktive Smart Home-Preise.

Geradliniges Design und vielfach ausgezeichnete Lichtwirkung: Zumtobel steht für kreative Lösungsansätze und technisch innovative Lichtlösungen. Mit LIGHT FIELDS III schreibt der österreichische Lichtanbieter seine Erfolgsgeschichte im Bereich der anspruchsvollen Office-Beleuchtung fort.

Sie denken, e-Bikes gäbe es bereits in allen Formen und mit allen Funktionen? Was ist mit einem ultraleichtem, faltbaren e-Bike? Für ein solches sammelte kürzlich ein Schweizer Start-up 3,5 Millionen Dollar. Die ersten dieser e-Bikes namens «The One» werden bald ausgeliefert.

Drei serienmässige Exemplare des Elektro-SUV gehen am Lausitzring an den Start. Alle Elektro-Autos überschreiten souverän die 1000-Kilometer-Marke. Eines davon stellte sogar den Rekordwert der Reichweiten-Mission auf – 1'026 km. Die Mission liefert wichtige Erkenntnisse für den Alltagsbetrieb.

Wago Home Automation schafft eine klare Win-Win-Situation für Elektroinstallateur und Endkunde. Während Erstgenannter dank smarter Erweiterbarkeit des Portfolios einen Mehrwert in seinen Projekten generiert, profitiert Letzterer von mehr Komfort und Flexibilität in seinem Heim.

Socar Energy Switzerland hat auf den Rastplätzen Knutwil Nord und Süd an der A2 seine ersten Ladestationen auf einem Autobahnrastplatz in Betrieb genommen. Der Standort Knutwil im Kanton Luzern ist der erste aus dem Paket von 20 Rastplätzen, die Socar in den nächsten Jahren schweizweit für die Elektromobilität ausrüstet.

Mit dem neuen Prisma XS Zähler- und Energieverteilsystem erweitern die Feller AG und Schneider Electric ihr Portfolio für Energieverteilerlösungen. Mit diesem Zuwachs im Angebot positionieren sich die Energiespezialisten als Komplettanbieter im Schaltschrankbau und decken mit zwei unterschiedlichen Gehäusetiefen die mittleren Energieverteilerbereiche bis 400 A und bis 630 A ab.

Er ist der Schlüssel ins Gigabit-Zeitalter der Bürokommunikation und er feiert nun sein 20-jähriges Bestehen: Der Kat.6-Anschluss für Datennetze.

Das Zukunftshaus «FutureLife» war im Jahr 2000 eine Sensation, von Smart Home sprachen damals nur wenige. Zum Glück hat sich dies geändert – dass Wohnbauprojekte vor «Smartheit» strotzen, sollte inzwischen Standard sein.

Die elektrischen Infrastrukturen müssen viele Normen und Vorschriften einhalten. Erleichtern kann man sich die Arbeit, indem man Brandschutzkanäle einsetzt, die nach Typ und Ausführung helfen, diese Vorgaben zu erfüllen.

Das intelligente Funkbussystem «Omnio» zur Steuerung von Beleuchtung, Beschattung und Heizung überzeugt durch seine Flexibilität und Funktionalität.

Das Stichwort «Smart Home» ist aktuell in aller  Munde, immer mehr Firmen bieten Produktlösungen an.

Twiline interpretiert Smart Home nicht als Smartphone-Oberfläche, sondern als Symbiose von Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit.

easy ist innovative Technik in einem kompakten Baustein, der KNX-, IP- und IoT-Komponenten verbindet, steuert und visualisiert. Die Anwendungen lassen sich über eine einzige App bedienen.

Vernetzte Smart Home-Lösungen von ABB schaffen eine neue Dimension an Wohnkomfort, Sicherheit und Energieeffizienz.

Beim Smart Home-System LUXORliving von Theben stehen Einbruchschutz, Datenschutz und Sicherheit im Mittelpunkt.

Win Win für Planer und Installateure: zeptrion und zeptrionAIR sind mit wenigen Handgriffen einfach und flexibel montiert.

Gutes Licht erfüllt nicht nur die vorgegebenen Normen, sondern erzeugt Atmosphäre, vermittelt Behaglichkeit und ermöglicht «gutes Sehen». Die Wahl des richtigen Lichts ist daher essentiell, ganz besonders für solche Orte, an denen der Mensch sich lange aufhält, konzentriert arbeiten muss oder lernen möchte, wie z. B. am Arbeitsplatz oder in Schulräumen.