Werbung

Die meisten von uns verbringen bis zu 90 % ihrer Zeit in geschlossenen Räumen, manche sogar mehr. Alle Menschen sind auf alternative Lichtquellen als die Sonne angewiesen. Hierbei spielt Human Centric Lighting eine wichtige Rolle.

Dass HCL, Human Centric Lighting, nicht nur ein Modewort ist, sondern in der Praxis zahlreiche Vorteile bietet, zeigt das Beispiel des Luzerner Kantonsspitals.

Zusammen mit dem Kantonsspital Luzern haben wir eine HCL-Leuchte für die Patientenzimmer entwickelt und hergestellt. Die technisch herausfordernde Aufgabenstellung war, mittels LED-Beleuchtung sowohl die «Sonne» als auch den «Himmel» in den Innenraum zu holen. 

Glamox C95 ist eine Serie von Leuchten zur Anbau-, Pendel- und Wandmontage. Durch die Kombination verschiedener Formen, Farben, Grössen, Befestigungsmöglichkeiten und Optiken erhalten Sie ein komplettes Sortiment an Leuchten zum freien Kombinieren.

Human Centric Lighting (HCL) ist in aller Munde, die Technologie findet immer mehr Anwendung. eTrends stellt deshalb vier HCL-Experten vier Fragen. Die  Antworten können Leser für ihre Argumentation nutzen.

Motus ist eine Familie von Luxo-Leuchten mit einzigartigen Designmerkmalen und ausgezeichneter Lichtleistung. Die Kollektion umfasst Tisch-, Wand-, Steh- und Pendelleuchten.

Geradliniges Design und vielfach ausgezeichnete Lichtwirkung: Zumtobel steht für kreative Lösungsansätze und technisch innovative Lichtlösungen. Mit LIGHT FIELDS III schreibt der österreichische Lichtanbieter seine Erfolgsgeschichte im Bereich der anspruchsvollen Office-Beleuchtung fort.

Gutes Licht erfüllt nicht nur die vorgegebenen Normen, sondern erzeugt Atmosphäre, vermittelt Behaglichkeit und ermöglicht «gutes Sehen». Die Wahl des richtigen Lichts ist daher essentiell, ganz besonders für solche Orte, an denen der Mensch sich lange aufhält, konzentriert arbeiten muss oder lernen möchte, wie z. B. am Arbeitsplatz oder in Schulräumen.